Brot selber backen

Brot

Brot selber backen ist gar nicht so schwer

Brot zählt bereits seit Jahrtausenden zu den Grundnahrungsmitteln der Menschheit. Es ist eines der ältesten Nahrungsmittel überhaupt, da die Menschen  schon vor über 7000 Jahren wussten wie man Brot selber backen kann.  Wer der eigentliche “Erfinder” des Brotes war, konnte allerdings bis heute nicht geklärt werden. Man geht heutzutage davon aus, dass es mehr oder minder zeitgleich auf verschiedenen Kontinenten zubereitet und somit auch zeitgleich erfunden wurde.

Deutschland ist Weltmeister was die Vielfalt an verschiedenen Broten angeht. Alleine in Deutschland werden über 300 Brotsorten und unzählige Variationen von Brot hergestellt. Alle aufzuzählen würde zu weit führen, deshalb haben wir hier nur eine kleine Übersicht an verschiedenen Brotsorten zusammengestellt:

- Roggenbrot
– Roggenmischbrot
– Weizenbrot
– Weizenmischbrot
– Vollkornbrot
– Dinkelbrot
- Mehrkornbrot
– Haferbrot

Leider werden immer mehr traditionelle Bäckereien von Discountern mit ihren eigenen Brotfilialen verdrängt. Fertig in Scheiben geschnittenes Brot in Zellophan verpackt bestimmen heute das Bild in den meisten Läden.
Geschmacklos und gummiartig in der Konsistenz, so präsentiert sich das ehemalige Aushängeschild Deutscher Backkunst auf Deutschen Tischen. Schade das ein solches Produkt, dass weit über die Grenzen hinaus bekannt ist vom Einheitsbrot mit Einheitsgeschmack der Discounter abgelöst wird.

brot-selber-backenWer kennt heutzutage noch ein frisches Holzofenbrot mit rescher Kruste, heiß aus dem Steinofen so wie es noch für unsere Großeltern alltäglich war? Mit Sicherheit die wenigsten, gerade die Jüngere Generation hat von Brot selber backen höchstwahrscheinlich noch nie etwas gehört.
Obgleich ein frisches Brot mit ein wenig Butter ein purer Genuss ist. Viel mehr braucht es eigentlich nicht. Ein Genuss ganz ohne Wurst oder Käse. Ein Produkt unverschnörkelt und pur.

Dabei ist es gar nicht so schwer ein Brot selbst zu backen. Sicherlich ist Brot selber backen ein wenig Aufwand, aber es ist ganz sicher jede Mühe Wert. Für diejenigen für die Brot noch etwas besonderes ist, haben wir hier ein einfaches Rezept zum Brot selber backen bereitgestellt.

Zutaten zum Brot selber backen:
1 Kg Mehl
20 Gramm Salz
1 Beutel Trockenhefe
600 ml lauwarmes Wasser

Zunächst löst man die Hefe in lauwarmen Wasser auf. Mit Salz und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten bis sich dieser vom Schüsselrand löst. Danach den Teig abgedeckt ca. 25 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
Den gegangenen Teig nochmals durchkneten und in die gewünschte Form bringen.
Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier belegen und den Teig darauf platzieren und im Anschluss daran den Teig nochmals “gehen” lassen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. Dies kann bis zu 1 Stunde dauern!
Den Brotteig nun in den Backofengeben, die Temperatur auf 230 Grad herunterschalten und das Brot ca 45-60 Minuten backen. Um etwas Dampf zu erzeugen etwas Wasser in einem kleinen Gefäß in den Backofen stellen.
Wann ein Brot fertig ist erkennt man wenn man auf die Unterseite klopft und sich das Brot hohl anhört.
Guten Appetit