Was ist ein Brotmesser?

Was ist ein Brotmesser? Dieser spannenden Frage gehen wir in dem nachfolgenden Artikel über Brotmesser auf den Grund.

Brotmesser

Ein Bild von einem Brotmesser, das sich auf der Seite befindet die sich mit der Frage beschäftigt: Was ist ein Brotmesser?

Ein Brotmesser ist ein längliches Messer mit einer durchschnittlichen Klingenlänge von ca. 22 bis 25 Zentimeter. Es ist dazu gedacht, Brote in Scheiben zu schneiden ohne selbiges dabei zu quetschen. Sein Wellenschliff erlaubt es ihm, ohne großen Kraftaufwand auch dicke Krusten zu schneiden ohne dabei das Brot zu “zerdrücken”. Messer mit einer glatten Klinge schaffen es zumeist nicht die Kruste des Brotes ohne Kraftaufwand zu durchdringen, was eine “gequetschte” Scheibe zur Folge hat. Der Wellenschliff hingegen ermöglicht es ohne viel Kraft die Kruste sozusagen zu sägen und nicht zu schneiden.

Jedoch ist der Besitz eines Brotmessers alleine noch keine Gewährleistung um eine schön geschnittene Scheibe Brot zu erhalten. Die korrekte Anwendung des Brotmessers ist hier vielmehr entscheidend. Lange gleichmäßige Züge ohne viel Druck auszuüben sollten zu einem befriedigendem Ergebnis führen.

Menschen die sich die Frage stellen, was ist ein Brotmesser werden daran interessiert sein, welche verschiedenen Arten von Brotmessern es gibt. Brotmesser gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Lange, kürzere mit Wellenschliff, oder mit einem gezackten Schliff welcher sich am besten für starke Krusten eignet. Auch bieten immer mehr Hersteller speziell für Linkshänder gefertigte Modelle an. Messer für Rechtshänder haben haben den Schliff auf der linken Seite um der Zugkraft der rechten Hand entgegenzuwirken und um so dabei zu helfen die Scheibe gerade zu bekommen. Bei Messern für Linkshändern wirkt das Prinzip genau gegensätzlich.

Fiddle Bow BrotmesserJe länger ein Brotmesser ist, desto vielseitiger ist es einsetzbar. Besonders beim Zerteilen von großen Brotlaiben wirkt sich eine größere Klinge positiv aus. Eine besondere Art von Brotmessern ist das so genannte “Fiddle Bow”. Das Fiddle Bow Brotmesser hat das Aussehen eines Geigenbogens und bekam aus diesem Grund seinem Namen. Diese Art von Brotmessern kommt überwiegend in den USA zum Einsatz. In Europa sieht man das “Fiddle Bow” eher selten. Es eignet es sich vorwiegend für weiche Brotsorten, da die Klingen des Fiddle Bows sehr empfindlich sind und leicht zum Zerbrechen neigen.

Die Schnittfähigkeit eines Brotmessers bleibt unter normal üblicher Nutzung sehr lange erhalten. Sollte es dennoch einmal nötig sein das Messer zu schärfen, so sollte man dafür am besten einen sogenannten “Crock Stick” benutzen. Ein Schleifgerät das aus Keramik Schleifsteinen besteht. Zum Schärfen zieht man die Klinge des Messers über die Keramik Schleifstäbchen. Diesen Vorgang wiederholt man 3-4 mal. Nach jedem Schleifgang sollte die Schärfe der Klinge überprüft werden. Bestenfalls sollte man aber das Schleifen eines Brotmessers einem professionellen Messerschleifer überlassen. Auch bieten viele Hersteller die Möglichkeit an das Messer einzusenden und es dort fachmännisch schleifen zu lassen.

Mit den meisten Brotmessern lassen sich übrigens auch problemlos viele andere Lebensmittel wie zB. Tomaten, Melonen, Ananas oder auch größere Bratenstücke mühelos zerteilen. Dies sollte einem guten Brotmesser keinerlei Probleme bereiten.

Es gibt Brotmesser die für die Spülmaschine geeignet sind und welche bei denen dies der Hersteller ausdrücklich nicht empfiehlt. Grundsätzlich sollten hochwertige Messer aber generell von Hand gesäubert werden. Die oftmals in den Reinigern der Spülmaschine enthaltenen Salze und die große Hitze schaden dem Stahl und der Schneide.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen zum Thema was ist ein Brotmesser ein wenig weiter geholfen zu haben.